Das KUMU Training

Wie läuft das Training bei KUMU ab?

In den Trainingseinheiten von KUMU wird gelehrt, mit offenen und wachen Sinnen seine Umgebung wahrzunehmen.

Im Kurs wird an häufig auftretenden, teilweise sogar alltäglich stattfindenden Konfliktsituationen trainiert und dies kann durch den Kursteilnehmer im Alltag kontinuierlich weiter eingeübt werden.

Die Erfahrungen in den Trainings zeigen außerdem, dass bei frühzeitigem Wahrnehmen und Einsetzen der Selbstbehauptungs-techniken der Einsatz körperlicher Abwehrtechniken (Selbstverteidigung) oft nicht mehr erforderlich ist.

Somit erklärt sich, warum Selbstbehauptung in den kombinierten Trainings den unverzichtbaren Basisteil darstellt.

Dennoch werden bei uns, auf Wunsch,  einfache und gut umsetzbare Befreiungstechniken trainiert, um sich in brenzligen Situationen sicher zu fühlen.

Trainieren die Teilnehmer ein selbstbewusstes Auftreten in alltäglichen Situationen, so wächst mit der erfolgreichen Lösung der Alltagsprobleme ihre Selbstsicherheit und sie sind in der Lage, auch schwierige Situationen überlegt und konsequent anzugehen.

Dürfen die Eltern meiner Teilnehmer während der Kurszeit etwas tun?

Die Antwort auf diese Frage kann nur Jein lauten.

Sie können gerne mit ihrem Kind / Jugendlichen über das Erlebte in dem jeweiligen Kurs sprechen oder einfach zuhören. 

Falls es danach Fragen geben sollte, können sie uns  jederzeit ansprechen.

Kinder und Jugendliche brauchen für ihre innere Sicherheit und Gelassenheit Eltern, auf die sie sich uneingeschränkt verlassen können.

Tipp: 
Fördern heißt auch fordern. Geben Sie nicht zu schnell auf, wenn Ihr Kind sich etwas nicht traut.

Haben Sie Geduld und ermuntern Sie es. 

Fördern Sie Ihr Kind, indem sie es positiv bestärken, um sich den verschiedenen Herausforderungen des Lebens zu stellen.

Die jeweiligen Kurse sind auf das Alter und die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten.

Für Fragen und Anregungen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung

Unsere Ziele und Inhalte

kinder, kumu, training

Zu den wichtigsten Inhalten der KUMU Kurse gehören:

· Selbstbehauptung
· Selbstverteidigung
· Zivilcourage
· Mobbing
· Cybermobbing
· Erlernen des eigenen Frühwarnsystems
· Krisensituationen erkennen
· Handlungssicherheit im Umgang mit möglichen Tätern
· Aufklärung über eigene rechtliche Möglichkeiten und deren Abgrenzungen (z.B. Was ist Notwehr?)
· Stopp / Nein sagen durch Mimik, Gestik und Körperhaltung

Was bedeutet nun „Frühwarnsystem“?
Das Frühwarnsystem bedeutet, dass man immer auf sein Bauchgefühl hören sollte! 
„Etwas stimmt nicht.“ Spüren wenn Gefahr drohen könnte. Auf sich zu vertrauen bedeutet, dass man „gefährliche“ Situationen im Vorfeld erkennt und sie zu meiden versucht.

In den Trainingseinheiten von KUMU wird gelehrt, mit offenen und wachen Sinnen seine Umgebung wahrzunehmen.

Selbstsicherheit stärken und Selbstvertrauen gewinnen!
Lachen, Spielen, Selbstvertrauen, Spaß, Freundschaft, Stärke, Träumen, Selbstbehauptung, Erlebnisse, Kreativität, Verbundenheit, Spannung und Glück!

Wozu sind KUMU Kurse gut? Was wird vermittelt? Welche Inhalte haben die Kurse?

Wenn Sie sich diese und ähnliche Fragen stellen und wissen wollen, welche Ziele und Inhalte meine KUMU Kurse haben, dann finden Sie hier erste Antworten:

· Selbstbehauptung

· Stärkung des Selbstwertgefühls

· Schulung des Unrechtsbewusstseins

· Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit

kumu, kenzingen, freiburg

Wenn Sie Fragen hierzu haben, kontaktieren Sie uns bitte.

© Copyright - Kumu